In unserem Unterrichtsprogramm können Kinder schon ab 1 1/2 Jahren mit Musik gefördert werden. Unsere verschiedenen Unterrichtsstufen sind an verschiedene Altersgruppen angepasst und unterstützen die Entwicklung der Kinder in Zusammenhang mit Erleben von Musik.

Film ab!

NEU: UNSER VIDEO ZUR MUSIKALISCHEN FRÜHFÖRDERUNG.

Für Kinder im Alter von 1 1/2 – 3 Jahren, mit einem Elternteil

Der Musikgarten fördert die emotionale und motorische Entwicklung Ihres Kindes und stärkt die Eltern-Kind-Beziehung. Im Vordergrund steht dabei immer die Freude am gemeinsamen Erleben von Musik.

Die Idee des Musikgartens ermutigt Eltern zum eigenen Singen und gibt ihnen neue Impulse, wie sie zu Hause Musik in ihr Familienleben integrieren können. Der Musikunterricht beinhaltet das Zusammenspiel von Bewegung, Hören, Tanzen und dem Musizieren auf einfachen Instrumenten wie Klanghölzern, Glöckchen, Rasseln und Trommeln.

Für Kinder im Alter von 3-4 Jahren, ohne Begleitung der Eltern

Bei den Musikzwergen singen, tanzen und bewegen wir uns zur Musik, musizieren mit unserem eigenen Körper und mit verschiedenen Musikinstrumenten, wie zum Beispiel Klangstäben, Triangeln, Schellen und Glocken. Wir experimentieren mit interessanten Materialien, lassen unsere Finger zu rhythmischen Versen tanzen und vieles mehr…

Durch dieses breite Spektrum an Herausforderungen werden die Kinder in vielen Bereichen gefördert: Musikalisch-rhythmisch, kognitiv, sozial, emotional, motorisch, sensorisch und verbal. Durch das gemeinsame Tun in der Gruppe lernen die Kinder aufeinander zu reagieren, abzuwarten, aufeinander zu hören und sich einzubringen.

Für Kinder im Alter von 4-6 Jahren

Das Ziel der musikalischen Früherziehung ist, Kinder für Musik mit allen Sinnen zu begeistern. Unsere kompetenten Lehrkräfte vermitteln in einem kreativ-spielerisch gestalteten Unterricht die Grundlagen des Instrumentalspiels, kombiniert mit Singen und Sprechen, Musik und Bewegung.

Besonders die Freude am gemeinsamen Musizieren ist für ein Kind im Vorschulalter eine wichtige Erfahrung für seine weitere musikalische Entwicklung. Ohne Leistungs- und Erwartungsdruck gehen wir in diesem Unterricht auf musikalische Entdeckungsreise.

Für Kinder im Alter von 3-6 Jahren, ohne Begleitung der Eltern

Dieses Konzept beinhaltet Musikstunden im Rahmen der Sprachförderung KOLIBRI des Landes Baden-Württemberg, welches die SBS-Stunden zu 100% fördert. Das bedeutet, es entstehen keinerlei Kosten für den Kindergarten oder die Kindertagesstätte, Eltern oder andere Träger!

“Singen – Bewegen – Sprechen“ ist deutschlandweit ein einmaliges, musikalisch basiertes Bildungsangebot zur ganzheitlichen Förderung von Kindern. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es das bisher einzige umfassende pädagogisch-didaktische Programm zur Umsetzung des Orientierungsplans in vorschulischen Einrichtungen ist.

Vor allem ist es auch ein effizienter und nachweisbar erfolgreicher Weg zur nachhaltigen Förderung von Kindern im Vorschulalter, die besonderen Sprachförderbedarf haben.

Sie sind Leiter einer Einrichtung für Kinderbetreuung? Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen – es lohnt sich für die Kinder garantiert.

Musikgarten und Musikzwerge:

Der Einstieg zum Musikgarten und zu den Musikzwergen ist zum 1. Januar, 1. Mai oder 1. September möglich. Bitte nehmen Sie für weitere Informationen über verfügbare Plätze einfach Kontakt mit uns auf.

 

Musikalische Früherziehung:

Die Musikalische Früherziehung beginnt immer zum Schuljahresanfang. Der vorläufige Anmeldeschluss hierfür ist am 30. Juni. Alle bis dahin eingegangenen Anmeldungen werden für das kommende Schuljahr garantiert berücksichtigt.

Anschließend an unser Programm der musikalischen Frühförderung steigen die meisten Kinder auf Blockflöte oder Klavier als Einsteigerinstrument um. Sie haben Interesse?